Haltestellen

Die Haltestellen im Überblick

Regelmäßig

Neben dem Weltladen in Solingen-Wald, Walder Kirchplatz 1
jeden ersten Freitag im Monat, 9:30-12:30 Uhr

Am alten Bahnhof in Niedersprockhövel
jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat, 15.00 Uhr bis 19:00 Uhr

Bei Wiebke Nauber, Gruitener Str. 101, 42781 Haan-Gruiten:
jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
und
nach Vereinbarung: info@das-gefairt.de oder telefonisch: 02104-952520
(1 Parkplatz auf dem Grundstück, ansonsten auf dem Randstreifen in der „Champagne“)

 

und außerdem:

8. April: Lindlar, Wochenmarkt

1. Mai: Dormagen-Gohl, Gärtnerei Stefen

6. Mai: Herborn, Marktplatz

7. Mai: Gladenbach, 40. Weltladenjubiläum

13. Mai: Essen-Borbeck, 40. Weltladenjubiläum

14. und 15. Mai: Alsdorf, Aktion zum Tag des fairen Handels

17. Mai: Hülsenbusch, Wochenmarkt; im Anschluss: am Unverpackt-Laden in Ründeroth

28.-29. Mai: Münster, Tuchmarkt im Mühlenhof- Freilichtmuseum

10. Juni: Wipperfürth, Aktion auf dem Wochenmarkt

3. September: Solingen, Stadtfest „Leben braucht Vielfalt“

10. September: Kalkar, 30. Weltladenjubiläum

13. September: Essen-Borbeck

16. September: Solingen Wald, Weltladen. Zusatztermin anlässlich der fairen Woche (regelmäßig s.o.)

17. September: Dormagen, Regio-fairer Nachhaltigkeitstag

23. September: Lüttringhausen, nachmittags vor dem Weltladen

24./25. September: Stadtfest Ennepetal, 27.9. Vortrag zum Thema Faire Kleidung

28. September: Weltladen Lippstadt

30. September: Lünen, fairer Modemarkt

1. Oktober: Rheine, Weltladen

2. Oktober: Lingen, erster fairer, ökologischen & regionalen Markt

11. Oktober: Hülsenbusch, Wochenmarkt; im Anschluss: am Unverpackt-Laden in Ründeroth

22. Oktober: Lindlar


Vorschlag für eine Haltestelle? Terminwunsch?

Ich möchte mich von Ihnen einladen lassen! Ich stelle mir vor, vor Ihrem Welt-, Unverpackt- oder Bioladen zu stehen und z.B. einmal im Monat Ihr Sortiment um Kleidung zu erweitern. Oder ich komme auf Ihr Gemeindefest, Dorffest, Stadtfest. Oder 2 Mal im Jahr auf Ihren Wochenmarkt.

Ihr Verein, Ihre Gruppe oder  Kirchengemeinde möchte sich mit dem Thema „Gerechtigkeit und fairer Handel“ beschäftigen? Dann komme ich auch zu einem Infoabend, einem Vortrag, einer Bibelstunde, mit oder ohne anschließendem Late-night-shopping (dies kann gerne auch an einem anderen Tag stattfinden, um nicht den Eindruck von Verkaufsveranstaltung zu wecken…).
Haltestellen auf „öffentlichem Grund“ müssen mit der jeweiligen Stadt geklärt werden, nicht alle genehmigen das.
Ich benötige eine feste, halbwegs ebene Standfläche von 7,5 x 2,5 Metern und bei mehr als 6 Stunden sowie bei  niedrigen Temperaturen eine erreichbare Steckdose.

Wenn also jemand ein Event hat, auf dem das Gefairt dabei sein soll, oder Sie einen regelmäßigen Verkaufstermin bei Ihnen vor Ort „buchen“ möchten, mailen Sie mir einfach eine Anfrage: info@das-gefairt.de